der Bauernring Die Äquatorialkugel Der Saturnring Die Hirtenuhr


Das Projekt Historische Sonnenuhren zeigt auf den nächsten Seiten eine kleine Auswahl an praktischen kleinen Helfern, damit auch unterwegs immer die richtige Zeit bekannt ist.
Wir werden hier vier Teile ausführlich beschreiben und erklären wie damit die WOZ (wahre Ortszeit) ermittelt werden kann.
Alle hier vorgestellten Sonnenuhren sind handlich und tragbar und beweisen sich damit als überaus interessante und funktionelle Schmuckstücke. Die Oberflächen der Bauernring sind wahlweise aus Bronze oder versilbert. Die Äquatorialkugel ist ebenfalls versilbert oder Bronze.
Der kleine Saturn mit dem blauen Stein in der Mitte ist versilbert. Die Hirtenuhr (Hirtenkreuz) ist aus massivem Silber gefertigt.
Ebenso sind die Schmucksonnenuhren in vielen verschiedenen Größen vorhanden. Der Bauernring hat drei Größenvarianten von 20mm über 28mm bis 32mm Durchmesser. Die Hirtenuhr aus massivem Silber ist 40mm hoch. Die Äquatorialkugel misst 32mm und 35mm. Diese Schmuck Sonnenuhr ist im übrigen sehr funktionell geartet. Mehr dazu auf der Seite "Äquatorialkugel".
Die kleine tragbare Sonenuhr "Saturnring" gibt ebenfalls in zwei Größen. Der hier gezeigte Saturnring ist der kleinere von beiden mit einem Durchmesser von 32mm. Diese schmucke tragbare Sonnenuhr gibt es übrigens auch noch mit einem grünen Stein in der Mitte.

 Äquatorialkugel versilbert

Bronze Bauernring


Der grüne Saturnring Die hier dargestellten tragbaren Schmuck-Sonnenuhren haben alle einen kleinen Absatz im oberen Teil durch den eine kleine Bohrung verläuft. Durch diese Öse kann ein modisches dünnes Lederband gezogen werden und man erhält somit ein sehr modisches Dekolte Schmuck Stück.

Zu beziehen gibt es diese netten Schmuck-Accessoires bei Belfactum. Weitere Informationen und ausführliche Beschreibungen zum kompletten Sortiment gibts auf den Seiten von Belfactum: www.belfactum.de